» AMK

AMK

Arbeitsgemeinschaft für Missionarische Kirchen (AMK)

Die AMK ist ein notwendig gewordener Zusammenschluss (seit 1997) von Einzelpersonen und Kirchengemeinden innerhalb der Bremischen Evangelischen Kirche (BEK). Dem Bekenntnis der Kirche und dem Worte Gottes treu gebliebene Gemeinden haben den größten sonntäglichen Gottesdienstbesuch, sind aber in der BEK eine Minderheit, deren Anliegen wenig Beachtung und Unterstützung finden.

Die AMK stellt sich der Öffentlichkeit durch die Herausgabe einer Zeitschrift „Aufmerken“ vor.

Schwerpunkte aus dem Programm der AMK sind:

  • Förderung und Ausbau missionarischer Konzepte in Gemeinden, kirchlichen Ämtern und Werken
  • Planung und Durchführung gemeinsamer missionarischer Aktionen
  • Kritische Auseinandersetzung mit dem Zeitgeist in der Kirche
  • Stärkung der Eigenständigkeit der Gemeinden als Trägerinnen der Glaubens-, Gewissens- und Lehrfreiheit in der Bremischen Evangelischen Kirche (BEK) [verg. Verfassung der Bremischen Evangelischen Kirche, Präambel § 1, Abs. 2]