Wiederkunft

Jesaja 52, 7-10

26.12.20 – Eckhard Piegsa

Predigttext

Wie lieblich sind auf den Bergen die Füße der Freudenboten, die da Frieden verkündigen, Gutes predigen, Heil verkündigen, die da sagen zu Zion: Dein Gott ist König! Deine Wächter rufen mit lauter Stimme und rühmen miteinander; denn alle Augen werden es sehen, wenn der HERR nach Zion zurückkehrt. Seid fröhlich und rühmt miteinander, ihr Trümmer Jerusalems; denn der HERR hat sein Volk getröstet und Jerusalem erlöst. Der HERR hat offenbart seinen heiligen Arm vor den Augen aller Völker, dass aller Welt Enden sehen das Heil unsres Gottes. (Jesaja 52, 7-10)



Stichpunkte

  1. Das Evangelium der Freudenboten
  2. Das Rufen der Wächter
  3. Der Jubel der Trümmer
  4. Das Handeln Gottes

Lieder

Lied 22 (EG 69) 1 und 3-4 (Der Morgenstern ist aufgedrungen)
Lied 50 (EG 30) 1-3 (Es ist ein Ros‘ entsprungen)
Lied 59 (EG 37) 1-4 (Ich steh‘ an deiner Krippen hier)
Lied 26 (Freue dich, Welt)

Audio Download

Wachet! – Die Losung für das ganze Leben

01.03.20 – Olaf Latzel

Predigttext

Jesus Christus spricht: Wachet! (Markus 13, 37)



Stichpunkte

1. Wachet angesichts der Wiederkunft Jesu
Jesus spricht: So wacht nun; denn ihr wisst nicht, wann der Herr des Hauses kommt, ob am Abend oder zu Mitternacht oder um den Hahnenschrei oder am Morgen, damit er euch nicht schlafend finde, wenn er plötzlich kommt. Was ich aber euch sage, das sage ich allen: Wachet! (Mk 13,36-37)

2. Wachet angesichts des Teufels
Seid nüchtern und wacht; denn euer Widersacher, der Teufel, geht umher wie ein brüllender Löwe und sucht, wen er verschlinge. Dem widersteht, fest im Glauben, und wisst, dass eben dieselben Leiden über eure Brüder in der Welt gehen. (1.Petr 5,8-9)

3. Wachet angesichts der Gebetsmüdigkeit
Jesus kam zu seinen Jüngern und fand sie schlafend und sprach zu Petrus: Könnt ihr denn nicht eine Stunde mit mir wachen? Wachet und betet, dass ihr nicht in Anfechtung fallt! Der Geist ist willig; aber das Fleisch ist schwach. (Mt 26,40-41)

4. Wachet angesichts des Glaubenskampfes
Wachet, steht im Glauben, seid männlich und seid stark! (1.Kor 16,13)

5. Wachet angesichts des Todes
Lehre uns bedenken, daß wir sterben müssen auf das wir klug werden. (Ps 90,12)

Lieder

Lied 140, 1-5 (O komm, du Geist der Wahrheit)
Lied 721, 1-3 (Wachet auf, ruft uns die Stimme)
Lied 525, 1-5 (Nun aufwärts froh den Blick gewand)

Hausaufgaben

Montag: Psalm 127, 1-5

Dienstag: Matthäus 25, 1-13

Mittwoch: 2. Mose 33, 7-11

Donnerstag: Matthäus 25, 14-30

Freitag: Nehemia 4, 1-7

Samstag: Matthäus 26, 36-46

Audio Download

Die drei Ebenen des Kommens Jesu

08.12.19 – Olaf Latzel

Predigttext

Kol 1, 25-29

 deren Diener ich geworden bin nach dem göttlichen Predigtamt, das mir gegeben ist unter euch, daß ich das Wort Gottes reichlich predigen soll, nämlich das Geheimnis, das verborgen gewesen ist von der Welt her und von den Zeiten her, nun aber ist es offenbart seinen Heiligen, denen Gott gewollt hat kundtun, welcher da sei der herrliche Reichtum dieses Geheimnisses unter den Heiden, welches ist Christus in euch, der da ist die Hoffnung der Herrlichkeit. Den verkündigen wir und vermahnen alle Menschen und lehren alle Menschen mit aller Weisheit, auf daß wir darstellen einen jeglichen Menschen vollkommen in Christo Jesu; daran ich auch arbeite und ringe, nach der Wirkung des, der in mir kräftig wirkt.

Stichpunkte

  1. Das Kommen Jesu für uns
    Ich soll das Wort Gottes voll ausrichten, das Geheimnis, das verborgen war seit ewigen Zeiten und Geschlechtern. (Kol 1, 25-26)
  2. Das Kommen Jesu in uns
    Nun aber ist es offenbart seinen Heiligen, denen Gott kundtun wollte, was der herrliche Reichtum dieses Geheimnisses unter den Heiden ist, nämlich Christus in euch, die Hoffnung der Herrlichkeit. (Kol 1, 26-27)
  3. Das Kommen Jesu durch uns
    Den verkündigen wir und ermahnen alle Menschen und lehren alle Menschen in aller Weisheit, damit wir einen jeden Menschen in Christus vollkommen machen. Dafür mühe ich mich auch ab und ringe in der Kraft dessen, der in mir kräftig wirkt. (Kol 1, 28-29)

Lieder

Lied 32, 1-5 (Macht hoch die Tür)
Lied 1, 1-2 und 7-9 (Jesus ist kommen)
Lied 26, 1-3 (Freue dich Welt)

Hausaufgaben

Montag: Jesaja 11, 1-16

Dienstag: Markus 13, 14-37

Mittwoch: Hesekiel 34, 1-31

Donnerstag: 1. Thessalonicher 4, 13-18

Freitag: Sacharja 9, 9-17

Samstag: 2. Petrus 3, 1-13

Audio Download

Vom Gewaltigen Kommen Gottes

16.12.18 – Olaf Latzel

Predigttext

Siehe, da ist euer Gott; siehe, da ist Gott der Herr! Er kommt gewaltig, und sein Arm wird herrschen. Siehe, was er gewann, ist bei ihm, und was er sich erwarb, geht vor ihm her. Er wird seine Herde weiden wie ein Hirte. Er wird die Lämmer in seinen Arm sammeln und im Bausch seines Gewandes tragen und die Mutterschafe führen. (Jes 40,9-11)



Stichpunkte

1. Von der gewaltigen Hilfe Gottes

2. Von dem gewaltigen Hirtendienst Gottes

3. Von der gewaltigen Menschwerdung Gottes

4. Von der gewaltigen Wiederkunft Gottes

Lieder

Gemeindelied: 23,1-5 (Die Nacht ist vorgedrungen)

Gemeindelied: 570,1-3 und 9-10 (Wie soll ich dich empfangen)

Gemeindelied: 735,1-3 (Segne und behüte)

Hausaufgaben

Montag: Psalm 96, 1-13

Dienstag: Lukas 21, 25-38

Mittwoch: Jesaja 26, 7-21

Donnerstag: Römer 15, 1-13

Freitag: Maleachi 3, 1-24

Samstag: 2. Petrus 3, 1-15

Audio Download